dklb_close dklb_info dklb_bt_arrow_left dklb_bt_arrow_right dklb_sl_arrow_left dklb_sl_arrow_right_ lotto_kleeblatt

Nachdem erst letzte Woche der erste Millionär im Jahr 2019 gefunden wurde, gab es in der Ziehung im LOTTO 6aus49 am vergangenen Samstag gleich den zweiten saarländischen Millionär innerhalb einer Woche. Diesmal traf der Glückspilz mit seiner Zahlenkombination 10-11-12-21-30-49 als bundesweit einziger Tipper den zweiten Rang und gewinnt 1.706.392,40 Euro. Der Tipper hat mit Kundenkarte gespielt, ist Saartoto also bekannt und ein Freund des Systemscheins. Zudem hat der Schein eine Laufzeit von 8 Wochen und nimmt noch an weiteren Ziehungen teil.

Damit erhöht sich die Anzahl der Großgewinner in 2019 auf insgesamt 10.
Sollte auch am kommenden Mittwoch kein Lotto-Spielteilnehmer alle sechs Zahlen und die Superzahl richtig haben, wird in der Ziehung am Samstagabend, 29.06.2019 garantiert ausgeschüttet. Diese garantierte Ausschüttung gibt es immer dann, wenn in zwölf aufeinanderfolgenden Ziehungen der Lotto-Jackpot nicht geknackt werden konnte. Er muss seit 2009 nach den Regularien von LOTTO 6aus49 auf jeden Fall in der 13. Ziehung garantiert geleert werden.

Dazu gibt es mehrere Szenarien:

1) Gibt es einen oder mehrere Gewinner in der 1. Gewinnklasse, wird der Betrag regulär ausgezahlt.
2) Gewinnt kein Spieler in der 1. Gewinnklasse (6 Richtige plus Superzahl), wird der Jackpot der Gewinnklasse 2 (6 Richtige) zugeordnet.
3) Bleibt diese auch unbesetzt, erhält die nächste niedrigere Gewinnklasse den Jackpot (5 Richtige plus Superzahl) usw.
Die garantierte Jackpot-Ausschüttung bei LOTTO 6aus49 kam bisher erst zweimal vor.