dklb_close dklb_info dklb_bt_arrow_left dklb_bt_arrow_right dklb_sl_arrow_left dklb_sl_arrow_right_ lotto_kleeblatt

Das LOTTO-Glück hat am Samstag einen Tipper aus dem Regionalverband Saarbrücken getroffen. Er erzielte in der zurückliegenden Ziehung einen Sechser. Nun darf er sich über einen Gewinnbetrag von exakt 538.983.50 Euro freuen. Der Glückspilz hatte in einer Annahmestelle seinen Tipp-Schein für 8 Wochen (13.07.-31.08.) abgegeben. Der treue Lotto-Spieler setzte für diesen Schein 58,00 Euro ein. Er hat mit seinem Spielschein noch fünf Wochen die Chance auf weitere Gewinne.

Der Lotto-Spieler muss sich erst noch im Totohaus melden, da er seinen Tipp anonym in einer der knapp 300 Annahmestellen im Saarland abgegeben hat.

Neben dem Glückspilz aus dem Saarland haben zwei weitere LOTTO-Spieler aus Thüringen am Samstag einen Sechser mit den Gewinnzahlen 5-16-17-21-23-35 erreicht. Die übrigen Gewinner haben die gleiche Summe wie der Saarländer gewonnen.

Weil es bundesweit niemandem gelang, den Jackpot mit einem Super-Sechser (sechs Richtige + Superzahl) zu knacken, können mit der nächsten Ziehung am Mittwoch (31.7.2019) rund 18.000.000,00 Euro im LOTTO 6aus49 gewonnen werden.

Der LOTTO-Gewinner aus dem Regionalverband Saarbrücken ist nun der zwölfte Glückspilz im Saarland, der in diesem Jahr mindestens 100.000 Euro gewonnen hat. Vor einer Woche war ein Tipper aus dem Kreis Merzig-Wadern erfolgreich. Er hatte mit seinem Tipp bei LOTTO 6aus49 über 500.000 Euro gewonnen.